Windows 7

Windows 7 ist der Nachfolger von Windows Vista (welches seinerzeit die Nachfolge von Windows XP antrat). Windows 7 ist in verschiedenen Versionen erhältlich (siehe z.B. diese Übersicht bei Wikipedia); am häufigsten dürften auf Privat-PCs die Versionen Windows 7 Home Basic und Windows 7 Home Premium zum Einsatz kommen, auf Netbooks Windows 7 Starter und im Business-Bereich Windows 7 Professional oder höher.

Die Sicherheit wurde bei Windows 7 u.a. durch die Weiterführung der Benutzerkontensteuerung (UAC = User Access Control, die mit dem Vorgänger Windows Vista eingeführt wurde) gegenüber Windows XP verbessert. Will ein Programm eine Änderung am System vornehmen bzw. sind für eine bestimmte Aktion Administratorrechte erforderlich, erscheint zunächst eine Abfrage, ob der Anwender dieser Änderung zustimmt; Beispiel beim Programm CCleaner (siehe auch Nützliche Tools):

uac01

Das Programm kann nur ausgeführt werden, wenn der Benutzer auf Ja klickt.

Es ist wichtig, dass der Benutzer nicht standardmäßig “blind” diese Abfragen mit “Ja” beantwortet! Insbesondere, wenn Sie eigentlich keine Aktion gestartet haben, welche eine Änderung am System vornehmen soll oder Administratorrechte benötigt, sollten Sie die Informationen genau lesen. Weitere Infos, z.B. über das auszuführende Programm, erhalten Sie, wenn Sie auf Details anzeigen klicken:

uac02

Die Häufigkeit, mit der die Benutzerkontensteuerung Rückfragen an den Benutzer stellt, lässt sich unter Systemsteuerung / Benutzerkonten über den Link Einstellungen der Benutzerkontensteuerung ändern. Sie sollten diese Einstellungen jedoch nur verändern, wenn Sie genau wissen, was Sie tun! Sie gefährden ansonsten u.U. die Sicherheit Ihres Systems. Belassen Sie die Einstellungen im Zweifelsfall auf den Standardwerten, wenn Sie sich unsicher sind.

Updates

Diese sind bei Windows 7 genauso wichtig wie bei den Vorgängerversionen. Unter Regelmäßige Systemupdates finden Sie eine Anleitung, wie Sie manuell nach Updates suchen oder aber die Einstellungen zur empfohlenen Option der automatischen Updates überprüfen können.

Benutzer

Hinsichtlich der Benutzerkonten gibt es bei Windows 7 ein paar Neuerungen und sicherheitsrelevante Einstellungen zu beachten, welche im Kapitel Benutzer erläutert werden.

Windows 7 auf PC-Arbeitsplätzen an der Universität Mannheim

Seit dem 03.03.2010 ist Windows 7 für PC-Arbeitsplätze der Universität Mannheim durch das Rechenzentrum freigegeben und kann entsprechend lizenziert werden.
Achtung: Bei geplantem AD-Domänenbeitritt bitte zuvor mit Frau Hiltscher (Tel. 3190) Kontakt aufnehmen, da sonst nur temporäre Profile verwendet werden!