Unnötige Programme

warning Sie sollten es vermeiden, auf Ihrem PC Programme zu installieren, die Sie nicht wirklich bei Ihrer täglichen Arbeit benötigen. Besondere Vorsicht ist bei Programmen geboten, welche auf das Internet zugreifen, da hierdurch möglicherweise ungewollt Einfallspforten für Angreifer aufgetan werden. Hier seien insbesonde Filesharing-Programme genannt: durch ein paar falsche Klicks können Sie beispielsweise versehentlich Ihre komplette Festplatte für andere zugänglich machen!

Durch ein übersichtliches Niveau an installierten Programmen ergibt sich des weiteren der Vorteil, dass Ihr System schneller und stabiler läuft, als wenn Sie es mit hunderten von Programmen überladen. Die Liste der installierten Programme, welche Sie Systemsteuerung / Programme und Funktionen finden, bietet Ihnen eine gute Möglichkeit, nicht mehr benötigte Software zu deinstallieren. Vergewissern Sie sich jedoch vor der Deinstallation, dass Sie nicht versehentlich ein Programm löschen, welches Sie gelegentlich nutzen (so wird z.B. der “Cisco VPN Client” zur Nutzung des WLANs an der Universität Mannheim benötigt).

Wählen Sie zur Deinstallation von Programmen stets den oben beschriebenen Weg und löschen Sie nicht einfach die entsprechenden Ordner & Dateien aus dem Installationspfad! Hierdurch würden die Verknüpfungen, Programmbibliotheken (DLLs) etc. nicht sauber entfernt, was die Performance Ihres Systems beeinträchtigen kann. Außerdem kann es ggf. bei einer erneuten Installation der betroffenen Programme zu Problemen kommen (insbesondere beim “Cisco VPN Client”).