Spyware

Spyware stellt eine zunächst meist unsichtbare Bedrohung dar, da sie häufig still und leise im Hintergrund auf einem infizierten System arbeitet, so dass der Anwender erst gar nicht bemerkt, dass er ausspioniert wird. Spyware-Programme sammeln beispielsweise persönliche Daten und protokollieren die Surfgewohnheiten des Anwenders. Dies geht sogar soweit, dass benutzerspezifische Marketing-Profile erstellt werden, welche dann an andere Firmen weiterverkauft werden, so dass diese den ahnungslosen Anwender gezielt mit Werbung konfrontieren können. Es sind jedoch auch weitaus schlimmere Szenarien denkbar, z.B. das Ausspähen von Email- oder Online-Banking Passwörtern!

Abhilfe bieten hier neben Antiviren-Programmen auch spezielle Anti-Malware-Programme.