Nützliche Tools

Autoruns (Download / Homepage)

Dieses Programm ermöglicht Ihnen einen komfortablen Überblick über alle Programme, die beim Systemstart von Windows automatisch geladen werden. Sie haben des weiteren die Möglichkeit, einzelne Programmstarts zu verhindern. Dazu müssen Sie lediglich das Häkchen vor dem entsprechenden Eintrag entfernen:

autoruns

Falls Sie einen Prozess vom automatischen Start entfernen und Sie beim nächsten Systemstart bemerken, dass Sie ihn doch benötigen, so genügt es, Autoruns erneut auszuführen und das Häkchen beim entsprechenden Eintrag wieder zu setzen. Die Programme werden also nicht deinstalliert oder gelöscht, sondern lediglich ihr automatischer Start de- oder aktiviert.

Process Explorer (Download / Homepage)

Mit diesem Tool können Sie sehr detaillierte Informationen über alle offenen Prozesse sowie deren Besitzer, geöffnete Dateien, DLL-Bibliotheken und Registrierungsschlüssel abrufen (u.a. bei der Suche nach Viren und Würmern mitunter sehr hilfreich):

processexplorer

Die obere Bildschirmhälfte bildet die Prozesse in einer Baumstruktur ab, aus welcher Abhängigkeiten gut ersichtlich werden. Wird ein Prozess mit der Maustaste markiert, so erscheinen in der unteren Bildschirmhälfte weitere detaillierte Informationen. Durch einen Rechtsklick bietet sich u.a. die Möglichkeit, die Priorität des Prozesses zu ändern oder den Prozess bzw. Prozessbaum zu beenden.

TCPview (Download / Homepage)

Dieses Programm zeigt zu den jeweiligen Prozessen alle aktiven TCP-/UDP-Verbindungen sowie deren Status an, inkl. lokaler und Remote-Adresse:

tcpview

Einträge, deren Status sich zwischen zwei Updateintervallen (standardmäßig 1x pro Sekunde) ändert, werden gelb hinterlegt; jene, die gelöscht werden, erscheinen rot, neu hinzugekommene Einträge erscheinen grün hinterlegt. Durch Rechtsklick auf einen Eintrag haben Sie die Möglichkeit, weitere Informationen über den Prozess anzeigen zu lassen, ihn zu beenden, oder die Verbindung zu schließen.

CCleaner (Download / Homepage)

Mit diesem Freeware-Tool lassen sich temporäre Dateien sowie der Internetcache vom System komfortabel per Mausklick entfernen. Windows läuft hierdurch ggf. wieder schneller, außerdem wird Speicherplatz auf der Festplatte freigegeben:

ccleaner

Sie können CCleaner zunächst nach den zu entfernenden Dateien suchen lassen; klicken Sie hierzu im Hauptbildschirm des Programms auf den Button Analyze. Zum Entfernen der gefundenen Dateien klicken Sie anschließend auf Run Cleaner. Der Statusbalken am oberen Bildschirmrand informiert Sie über den aktuellen Fortschritt, zusätzlich wird ein komplettes Logfile angezeigt.